Anlagenzertifikat Typ B

Anlagenzertifikat Typ B

Je näher wir uns auf den Stichtag 27.4.2019 zubewegen, desto mehr häufen sich die Anfragen nach dem vereinfachten Anlagenzertifikat B.

Dieses ist erforderlich nach der neuen Richtlinie VDE-AR-N 4110 und gemäß Verordung NELEV für Erzeugungsanlagen und Speicher mit Anschlussleistungen zwischen 135 kW und 950 kW am Mittelspannungsnetz. Insbesondere viele Photovoltaik (PV) Anlagen liegen in diesem Leistungsbereich. Das Anlagenzertifikat B ist vor dem Netzanschluss/Inbetriebnahme beim Netzbetreiber einzureichen. Daher empfehlen wir Ihnen sich mit entsprechender Vorlaufzeit an uns zu wenden.

Noch nicht betroffen sind laut Übergangsregel sogenannte Bestandsanlagen, für die vor dem 27. April 2019 entweder eine Baugenehmigung oder eine Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImschG) erteilt wurde oder der Anschluss an das Netz begehrt wurde (wenn eine Baugenehmigung oder BImschG nicht erforderlich ist) und die bis spätestens zum 30. Juni 2020 in Betrieb gehen.

Für ein Angebot zur Anlagenzertifizierung B senden Sie uns einfach den aktuell bei Ihnen vorhandenen Planungsstand (z.B. Schaltplan, Anzahl und Typ der Erzeugungseinheiten) und Sie erhalten umgehend eine Antwort.

2019-03-08T15:29:22+00:0008.03.2019|